SEO Hamburg Agentur Blog

  • Pinterest: SEO für die visuelle Suchmaschine
    Beim Vergleich von Social-Media-Plattformen steht Pinterest meist im Schatten großer Konkurrenten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Pinterest weniger eine Social-Media-Plattform als eine visuelle Suchmaschine ist. Weltweit nutzen inzwischen knapp eine halbe Million Menschen dieses Medium. Verlinkungen über Pinterest können den Traffic auf der eigenen Webseite enorm steigern – wenn man weiß, worauf es ankommt. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist nicht nur bei Google, sondern auch bei Pinterest der entscheidende Faktor. Mit diesen Tipps zur Pinterest SEO kommen Sie weiter! Unternehmenskonto einrichten und verifizieren Erster Schritt zu einem erfolgreichen Pinterest-Auftritt ist das kostenlose Unternehmenskonto. Dieser verfügt über mehr Features als ein Privatkonto. Von dort aus können Sie beispielsweise auf Statistiken zugreifen oder Werbung schalten. Um alle Funktionen nutzen zu können, muss die eigene Webseite dafür verifiziert werden, was konkret bedeutet: Der eigenen Webseite wird ein Stück Code von Pinterest hinzugefügt. So stellt Pinterest sicher, dass es sich wirklich um Ihre Seite handelt. Dafür gibt es aktuell drei Möglichkeiten: Ein HTML-Tag wird in den Quellcode eingefügt. Eine HTML-Datei wird in das Root-Verzeichnis hochgeladen. Ein DNS-TXT-Datensatz wird dem Domain Host hinzugefügt. Ein verifiziertes Konto wird durch einen blauen Haken gekennzeichnet und wirkt vertrauenswürdiger als andere. Keywords auswählen Die Auswahl der Keywords ist zentral für …

    Pinterest: SEO für die visuelle Suchmaschine Weiterlesen »

  • Marketing für Pflegedienste – im Internet und vor Ort
    Ihre Klienten und deren Angehörige sind mit Ihrem Pflegedienst sehr zufrieden und loben Ihre Mitarbeiter im persönlichen Gespräch. Gut für Sie! Aber wie erfahren diejenigen davon, die demnächst einen Pflegedienst suchen? Hoffen Sie nicht allein auf Mundpropaganda. Wir stellen Ihnen einige Marketinginstrumente vor, die Ihnen weiterhelfen. 1. Internetseite ausbauenSelbstverständlich haben Sie bereits eine Internetseite. Finden Ihre potenziellen Kunden dort alle Informationen, die sie suchen? Angehörige, die zum ersten Mal einen Pflegedienst beauftragen wollen, haben oft viele Fragen und sind nicht immer vertraut mit all den Möglichkeiten, die es heute gibt. Zeigen Sie Ihre Kompetenz auch online. Das kann in Form eines Lexikons, eines FAQs oder eines Blogs sein. Ein eigener Blog bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, immer wieder neue Themen aus dem Pflegebereich aufzugreifen und tiefer zu behandeln. So wird Ihre Internetseite zum geschätzten Ratgeber. Das verbessert zum einen Ihre Chance, in der Ergebnisliste von Google an höherer Position zu erscheinen. Und es überzeugt diejenigen, die im Internet Antworten und früher oder später auch einen Pflegedienst suchen. 2. Lokal präsent seinTeure Anzeigen in größeren Printmedien bringen oft nicht den gewünschten Erfolg. Günstiger sind kostenlose lokale Gemeinde- oder Stadtteilblätter, die aber viel gelesen werden. Einträge in örtlichen Senioren-Ratgebern sind ebenfalls hilfreich. …

    Marketing für Pflegedienste – im Internet und vor Ort Weiterlesen »

  • So hilft SEO Ihrem Hotel!
    Sie haben eine tolle Webseite, sind aber enttäuscht, dass so wenige Gäste Ihr Hotel darüber finden? Die meisten klicken das an, was bei Google oben in der Liste angezeigt wird. Gute Sichtbarkeit lässt sich durch Anzeigen erkaufen, doch das ist auf Dauer teuer. Suchmaschinenoptimierung (SEO) verhilft Ihnen zu einer effizienteren Webseite und zu einer besseren Position in der organischen, also nicht anzeigengesteuerten Google-Ergebnisliste. Dabei unterstützen wir Sie gern! Die Optimierung einer Webseite besteht aus mehreren Einzelmaßnahmen, die im Zusammenspiel das bestmögliche Ergebnis bringen. Die wichtigsten davon: Informativer Inhalt mit präzisen Keywords und Fotos Übersichtliche Struktur Schnelle Ladezeit und keine technischen Barrieren Mobilfreundlichkeit Nützliche Backlinks Die Überarbeitung einer Webseite nach SEO-Kriterien verhilft Ihrem Hotel nicht nur zu einer besseren Position bei den Suchmaschinen. Das Resultat ist auch informativer und kundenfreundlicher. Es ist deshalb ein Gewinn für alle Seiten. Keywords führen den Gast zum Ziel Wer ein Hotel an seinem Zielort sucht, gibt in der Regel genau das als Suchbegriff auf seiner Startseite beispielsweise ein: „Hotel Hamburg“. Diese Keywords sind deshalb der wichtigste Schlüssel, um zukünftige Gäste zu sich zu locken. Haben Sie „Hotel“ schon im Domain-Namen, ist dies von Vorteil. Doch auch die lokale Verankerung ist extrem wichtig. Hilfreich dazu ist …

    So hilft SEO Ihrem Hotel! Weiterlesen »

  • Steuerberater: Mit SEO zu neuen Klienten
    Wie finden neue Klienten Ihre Steuerberatung? Die wenigsten blättern dabei noch in den Gelben Seiten. Die meisten fragen Google, selbst wenn sie lokale Dienstleister suchen. Wer weit oben in der Suchergebnisliste erscheint, hat gute Chancen auf neue Anfragen. Dafür können Sie etwas tun: Suchmaschinenoptimierung (SEO). Unsere SEO-Agentur übernimmt dies gern für Sie! Etwa 55 Prozent aller Suchenden klicken auf eine der drei ersten Adressen in der organischen Suchergebnisliste. Eine gute Position auf dieser Liste garantiert also eine hohe Aufmerksamkeit, ohne dass Sie dabei für jeden Klick zahlen müssen wie bei einer Anzeige. Deshalb lohnt sich der Aufwand, die eigene Webseite nach den Kriterien zu optimieren, die Google und andere Suchmaschinen zur Bewertung heranziehen. Der positive Nebeneffekt: Ihre Seite wird dadurch außerdem informativer und nutzerfreundlicher. Auch das bringt Ihnen neue Klienten! Keywords sind der Schlüssel zum Klienten Der erste Schritt zu einer besseren Ranking-Position beginnt auf Ihrer Webseite, auch OnPage-SEO genannt. Das zentrale Element für jede Suchmaschine sind die in den Texten verwendeten Schlüsselwörter oder Keywords, aus denen man auf den Inhalt schließen kann. Bilden die vorhandenen Texte ab, was Sie anbieten? Mit welchen Suchbegriffen suchen Ihre Klienten nach Ihren Leistungen? Mit welchen Alleinstellungsmerkmalen können Sie punkten? Wir führen eine Keyword-Recherche …

    Steuerberater: Mit SEO zu neuen Klienten Weiterlesen »

  • Hype-App Clubhouse – auch für Marketing geeignet?
    Die Audio-Plattform Clubhouse ist der neue Social-Media-Hype. Auch wer sie selbst noch nicht ausprobiert hat, hat schon davon gehört. Kann diese Plattform auch für das Marketing nützlich sein – und wenn ja, wie? Gehört Ihre Zielgruppe zu denen, die bereits auf Clubhouse aktiv sind, haben Sie gute Chancen. Da die App bisher nur auf iOS-Geräten läuft und man nur auf Einladung beitreten kann, finden Sie dort aktuell noch kein Massenpublikum. Es lohnt sich aber, die Entwicklung im Auge zu behalten! Clubhouse: So funktioniert die App Wie funktioniert Clubhouse eigentlich? Die App bezeichnet sich selbst als „Drop-in Audio Chat“. Texte, Bilder oder Videos gibt es dabei nicht: Man kann sich in verschiedene Räumen Vorträge anhören, selbst mitdiskutieren und auch eigene Räume eröffnen und auf der Bühne sprechen. Die anderen Teilnehmer in den virtuellen Räumen sind zu hören, wenn der Moderator ihnen das Wort gibt, man sieht von ihnen aber nur Name und Logo oder Porträt des Profils. Die Beiträge finden nur live statt und sind danach nicht mehr zugänglich. Diese zeitliche Exklusivität gehört zu dem, was Clubhouse von anderen Social-Media-Apps abhebt und sie besonders begehrenswert macht. Die Diskussionen werden allerdings inzwischen temporär gespeichert, um Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen dokumentieren zu können. …

    Hype-App Clubhouse – auch für Marketing geeignet? Weiterlesen »