SEO Hamburg Agentur Blog

Pflegedienst Hamburg

So verhilft SEO Ihrem Pflegedienst zum Erfolg!

Wie sorgen Sie dafür, dass die potenziellen Kunden oder deren Angehörige in Ihrem Einzugsgebiet Ihren Pflegedienst im Internet finden? Wichtig ist, dass Ihre Webseite dann ganz oben in der Suchergebnisliste erscheint, wenn Menschen einen Pflegedienst für Ihren Ort suchen, also beispielsweise „Pflegedienst Hamburg“ eintippen. Dazu verhilft eine Suchmaschinenoptimierung(Search Engine Optimization, SEO), die zudem lokal ausgerichtet ist. Als Pflegedienst in Hamburg könnten Sie Interessenten in München oder Dortmund ja auch gar nicht bedienen. Eine Suchmaschinenoptimierung hat den großen Vorteil, dass sie praktisch nichts kostet außer dem anfänglichen Honorar für eine SEO-Agentur. Bei Online-Anzeigen müssen Sie dagegen jeden Klick bezahlen, der auf Ihre Seite führt – selbst wenn daraus am Ende doch kein Kundenverhältnis wird.

Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung

Was können Sie selbst dafür tun, dass Ihre Seite von den Suchmaschinen gut bewertet wird und im Ranking möglichst weit oben erscheint? Überlegen Sie, welche Informationen Ihre potenziellen Kunden auf Ihrer Seite vermutlich suchen. Bei einem Pflegedienst sind dies meist das Einsatzgebiet und die verschiedenen Pflegeleistungen wie Grundpflege, Häuslichen Krankenpflege und medizinische Versorgung. Stellen Sie Ihr Leistungsspektrum auf mehreren Seiten umfassend und gut strukturiert vor. Überlegen Sie auch, welche Begriffe(Keywords) Ihre potenziellen Kunden möglicherweise benutzen, um nach Informationen zu suchen, und verwenden Sie diese. Anregungen dazu finden Sie auch über Tools wie SEMRush. Suchmaschinen honorieren informative, gut strukturierte Seiten – und Ihre potenziellen Kunden profitieren davon. Diese Maßnahmen werden als OnPage SEO bezeichnet. Selbstverständlich können Sie dafür auch die Hilfe unserer erfahrenen Agentur in Anspruch nehmen.

Weitere Tipps zur Webseitengestaltung:

  • In einem FAQ können Sie Fragen beantworten, die Interessenten erfahrungsgemäß stellen, und auf weiterführende Informationen innerhalb Ihrer eigenen oder externer Seiten verweisen.
  • In einem eigenen Blog können Sie Themen rund um die Pflege aufgreifen. So können Sie Ihre Kunden informieren, Interessenten aufklären und Ihre Kompetenz unterstreichen.

Beides wirkt sich außerdem positiv auf die SEO aus!

Lokale Verankerung

Für die lokale Verankerung Ihrer Webseite sollten Sie nicht nur deutlich auf Ihr Einsatzgebiet und Ihre Kontaktdaten hinweisen. Richten Sie auch ein Profil bei Google My Business ein, selbstverständlich mit einem Link zur Webseite. Ist die Webseite auf „Pflegedienst“ und den Ort optimiert, haben Sie sogar Chancen, ins Google Local Pack zu kommen, also die lokalen Suchergebnisse, die prominent und mit Karte angezeigt werden. Sie können Ihr Unternehmen dort auch von Kunden bewerten lassen. Hilfreich ist außerdem der Eintrag in lokale Branchenverzeichnisse. Bewertungen und Backlinks, also Links, die auf Ihre Seite verweisen, sind als OffPage SEO ebenfalls wichtige Rankingfaktoren für die Suchmaschinen.

Sichtbarkeit über Social Media

Mit einem Facebook- oder Instagramprofil können Sie Kunden, Angehörige und Interessenten immer auf dem Laufenden halten. Sie können dort neue Pflegekräfte vorstellen, Weihnachtsgrüße übermitteln oder auf Ihren neuesten Blogbeitrag hinweisen. Dies trägt zur Kundenbindung bei und gibt Ihnen eine weitere Möglichkeit, Kompetenz zu zeigen – gegenüber neuen Interessenten und Suchmaschinen.

Wir helfen Ihnen!

Ihr Internetauftritt ist ein wichtiger Baustein zum Erfolg Ihres Pflegedienstes. Er hilft Ihnen dabei, potenzielle Kunden oder deren Angehörige zu erreichen, zu informieren und zu überzeugen. Aber erst mit effektiver SEO wird Ihre Seite richtig sichtbar. Wir unterstützen Sie gern dabei und erstellen eine individuell auf Ihre Ziele abgestimmte SEO-Strategie. Sie wollen mehr darüber wissen? Melden Sie sich einfach bei uns!